Winter

Lagalb

Der weisse See

Natürlich, Prachtvoll, Abenteuerlich
Als Skigebiet ist die Lagalb mit ihrer einmaligen Aussicht auf den Lago Bianco, ins Puschlav und weiter südlich ins Veltlin Kult. Die Lagalb-Bahn ist ein bisschen wie eine Zeitmaschine: Wer auf 2893 Metern über dem Meer aussteigt, fühlt sich um Jahre zurückversetzt. Der Reiz der Lagalb liegt in ihrer Abgeschiedenheit. Das Pistenangebot sorgt für Abwechslung – und das von Dezember bis Anfang April. Fürs leibliche Wohl sorgen in der Saison (die Bahn fährt nur im Winter) zwei Restaurants mit urchigem Charme.

Piste

Steile Pisten und coupierte Hänge sind ein Paradies für Freerider: Die Lagalb auf dem Berninapass ist der Engadiner Berg für Kenner. Die schwarze Piste ist genau das, was Abenteurer suchen. Direkt unterhalb der Bergstation beginnt der steilste Hang der Alpen. Dieser mündet in den mittleren Teil, welcher die steilste präparierte Piste Graubündens ist. Hier verschlägt dir je nachdem nicht nur der prachtvolle Ausblick in die fabelhafte Bergwelt den Atem.

Touren

Zu den Highlights gehört auch die Skitour von der Bergstation hinunter bis nach La Rösa im Puschlav. Ein Geheimtipp, der auch unter Einheimischen hoch im Kurs ist.

Lago Bianco

In der warmen Jahreszeit glitzert der See dank des Gletscherwassers weisslich. In den kalten Jahreszeiten, wenn er gefroren ist, schimmert er schwarz. Schlittschuhlaufen auf dem berühmten Schwarzeis ist auf dem Lago Bianco ein einmaliges Naturerlebnis.

Corvatsch 3303
Corvatsch Park